Porsche Automuseum

  • porsche_museum_1
    © porsche_museum_1
  • porsche_museum_2
    © porsche_museum_2
  • porsche_museum_3
    © porsche_museum_3

In der Stadt Gmünd wurde der erste „Porsche“ gebaut, und zwar im März 1948, der Porsche 356. In diesem Automuseum kann man alte und neue Modelle sowie verschiedene Rennwagen bewundern.

Alle Auto-Fans müssen ganz einfach das Porsche Museum von Helmut Pfeifhofer gesehen haben. In diesem Museum spannt sich der Bogen von den ersten Porsche-Konstruktionen über Austro-Daimler, Steyr und Volkswagen bis hin zu Porsche als Seriensieger auf allen Rennstrecken und Straßen der Welt.

Bei den Video- und Diashows erfährt man noch mehr interessante Informationen über die Marke Porsche. Die umfangreiche Sammlung umfasst über 40 Exponate.

Übrigens: Ein Holzmodell vom Typ Porsche 356 wurde in den Restaurationswerkstätten des Porsche Automuseums Helmut Pfeifhofer getreu dem originalen Gmünd-Modell nachgebaut! Die auf einem Treibstock vorgetriebenen Karosserieteile wurden dem Holzmodell angepaßt und nachher verschweißt.

Das ist für große und kleine Autofans interessant!

Gewusst?

In Gmünd wurde der erste Porsche als Modell gebaut!

Anfrage senden

Detailinfos

Porsche Automuseum Helmut Pfeifhofer
Riesertratte 4a
9853 Gmünd
Homepage

Öffnungszeiten

Täglich 9.00-18.00 Uhr, 15.Mai-15.Oktober
Täglich 10.00-16.00 Uhr, 16.Oktober-14.Mai

ganzjährig geöffnet

Preise

Eintritt Erwachsene
8,00 €
Eintritt Kinder 6-14 Jahre
3,50 €

Sunny Icons

  • Vorreservierung erwünscht
  • Schlechtwetter
  • Barrierefrei
  • Restaurant
  • ...aber nicht umsonst
  • Öffentlich erreichbar
  • Parkplatz vorhanden
  • Kinderwagentauglich
  • Kindergeburtstag möglich
  • für 0-3 Jahre empfohlen
  • ab 3 Jahren empfohlen
  • ab 6 Jahren empfohlen
  • ab 8 Jahren empfohlen
  • ab 10 Jahren empfohlen
  • bis 19,99€ pro Familie
  • 20 bis 49,99€ pro Familie
  • ab 50€ pro Familie