Pankratium Gmünd - das Haus des Staunens - wo sich Kunst und Wissenschaft erstaunt die Hände reichen

  • Pankratium Gmünd - das Haus des Staunens - wo sich Kunst und Wissenschaft erstaunt die Hände reichen
    © Pankratium Gmünd - das Haus des Staunens - wo sich Kunst und Wissenschaft erstaunt die Hände reichen
  • Pankratium Gmünd - das Haus des Staunens - wo sich Kunst und Wissenschaft erstaunt die Hände reichen
    © Pankratium Gmünd - das Haus des Staunens - wo sich Kunst und Wissenschaft erstaunt die Hände reichen
  • Pankratium Gmünd - das Haus des Staunens - wo sich Kunst und Wissenschaft erstaunt die Hände reichen
    © Pankratium Gmünd - das Haus des Staunens - wo sich Kunst und Wissenschaft erstaunt die Hände reichen

Die Welt ist recht laut geworden und die leisen Töne gehen nur allzuleicht unter! Nicht so im Haus des Staunens: Wer staunt hält die Augen, die Ohren, ja oft auch den Mund offen! Wer staunt, wird zudem eher still und hält inne. Diese Offenheit und das Innehalten sind - neben geschultem Personal - die Wegbegleiter auf der ganzheitlichen Erkundungsreise durch die Wunderwelt des sinnlichen Erlebens.

Vieles selber ausprobieren, faszinierende KlangMaschinen entdecken: dem Klangboot und dem Tropfenschlagzeug ungewohnte Töne und Rhythmen entlocken. Klingendes, springendes Wasser an den Händen spüren, sich selbst in RiesenSeigenblasen einweben, durch den KlangKunstGarten streunen, im begehbaren Labyrinth nach Spuren suchen und faszinierende Schwingungsformen des AugenKlanges (Pendulum Wave) erleben - eine interaktive Erlebiswerlt, die auch die besonderen Bedürfnisse beeinträchtiger Menschen berücksichtigt.

In der Klangkapelle (ehemalige gotische Kirche) sich auf neue spielerische Musikerfahrungen einlasen; fern von Leistungzwängen und jenseits von musikalisch und unmusikalisch im gemeinsamen improvisatorischen Musizieren verschiedene Obertoninstrumente kennenlernen und ausprobieren.

Töne nicht nur hören, sondern auch sehen und fühlen. Gestaltungsvorgänge von Schwingungen im Medium Wasser - und dies ganz besonders im Wechselspiel mit Musik erleben.

 

Anfrage senden

Detailinfos

Pankratium
Hintere Gasse 60
9853 Gmünd in Kärnten
Homepage

Öffnungszeitraum

von 1. Mai 2019
bis 27. Oktober 2019

Öffnungszeiten

Täglich 1. Mai bis 27. Oktober 10:00 - 17:00 Uhr

Individuelle Terminvereinbarungen und Gruppenanmeldungen sind auch außerhalb der regulären Öffnungszeiten möglich.

Preise

Eintritt + Führung Familie (Eltern und ein Kind, jedes weitere 3 Euro)
19,90 €
Eintritt + Führung Erwachsene
9,90 €
Eintritt + Führung Kinder 3-15 Jahre
6,50 €
Eintritt + Führung ab 10 Erwachsene
8,90 €
Eintritt + Führung Jugend 15-18 Jahre
7,90 €
Eintritt + Führung + Workshop für Schulen
9,50 €

Sunny Icons

  • Vorreservierung erwünscht
  • Schlechtwetter
  • Barrierefrei
  • Restaurant
  • ...aber nicht umsonst
  • Öffentlich erreichbar
  • Parkplatz vorhanden
  • Kinderwagentauglich
  • Kindergeburtstag möglich
  • für 0-3 Jahre empfohlen
  • ab 3 Jahren empfohlen
  • ab 6 Jahren empfohlen
  • ab 8 Jahren empfohlen
  • ab 10 Jahren empfohlen
  • bis 19,99€ pro Familie
  • 20 bis 49,99€ pro Familie
  • ab 50€ pro Familie