Eisriesenwelt Werfen

  • Eisriesenwelt Werfen
    © Eisriesenwelt Werfen
  • Eisriesenwelt Werfen
    © Eisriesenwelt Werfen
  • Eisriesenwelt Werfen
    © Eisriesenwelt Werfen

Einfach riesig ist die Eisriesenwelt Werfen. Mit Grubenlampen geht es für Groß und Klein hinein in die Höhle!

Die Entstehung der Höhle in Werfen

Die Eisriesenwelt in Werfen ist ein Höhlenlabyrinth von über 40 Kilometern Gesamtganglänge. Die Entstehung erfolgte über einen sehr langen Zeitraum. Die ersten Spalten und Klüfte im Kalkfelsen entstanden bereits im Zuge der Gebirgshebungen vor etwa 100 Millionen Jahren. Durch chemische Auflösungsvorgänge und Wassererosion über Jahrtausende hinweg vergrößerten sich die unterirdischen Spalten und es wurden große Hohlräume ausgeformt.

Die Höhlen in den Alpen sind auch heute noch in einem Entwicklungsprozess, wenngleich sich viele Höhlensysteme – auch große Teile der Eisriesenwelt – durch Austrocknung nicht mehr bedeutend weiterentwickeln.

Das Eis in der Höhle der Eisriesenwelt

Es gibt verschiedene Systeme, die Höhleneis verursachen. Die Eisriesenwelt ist eine dynamische Eishöhle. Das bedeutet, dass die Höhlengänge und Klüfte eine Verbindung von tiefer gelegenen Eingängen zu höher gelegenen Öffnungen bilden, die einen Luftzug – beispielsweise wie in einem Kamin – ermöglichen.

Je nach Außentemperatur befindet sich im Gebirgsinneren eine entweder kühlere oder wärmere Temperatur, die aufgrund des jeweils anderen spezifischen Gewichtes einen Luftzug von oben nach unten oder umgekehrt verursacht. Das führt dazu, dass im Winter, wenn die Luft im Berg wärmer ist als außerhalb, kalte Luft in den Berg einströmt und den unteren Teil der Höhle auf unter 0°C abkühlt.

Wenn nun im Frühjahr Schmelzwasser durch die Felsritzen einsickert und in den unterkühlten Bereich der Höhle kommt, gefriert es und bildet die großartigen Eisgebilde im Bergesinneren.

 Führungen durch die Eisriesenwelt Werfen

Bis zu insgesamt 40 Personen begeben sich in das Abenteuer der Eisriesenwelt. Auf dem Rundgang gibt es so einiges zu überwinden:

  • 134 Höhenmeter
  • 1400 Stufen
  • zahlreiche spannende Haltepunkte
  • abwechslungsreiche Informatonen vom Höhlenführer

Die eisigen Skulpturen im Inneren werde nicht nur durch die Hand-Karbidlampen beleuchtet, sondern auch durch Magnesiumlicht.

Dauer  etwa 1:15 Stunden 
Mitzubringen   warme Kleidung und gutes Schuhwerk

Anfrage senden

Detailinfos

Eishöhlenstrasse 30
5450 Werfen
Homepage

Öffnungszeiten

Täglich 9.00 bis 15.30 Uhr

Preise

Erwachsene
22,00 €
Kinder
12,00 €

Der Tipp befindet sich hier:

Österreich
Salzburgerland
Pongau

Sunny Icons

  • Vorreservierung erwünscht
  • Schlechtwetter
  • Barrierefrei
  • Restaurant
  • ...aber nicht umsonst
  • Öffentlich erreichbar
  • Parkplatz vorhanden
  • Kinderwagentauglich
  • Kindergeburtstag möglich
  • für 0-3 Jahre empfohlen
  • ab 3 Jahren empfohlen
  • ab 6 Jahren empfohlen
  • ab 8 Jahren empfohlen
  • ab 10 Jahren empfohlen
  • bis 19,99€ pro Familie
  • 20 bis 49,99€ pro Familie
  • ab 50€ pro Familie