MAMUZ Schloss Asparn/Zaya

  • MAMUZ Schloss Asparn/Zaya
    © MAMUZ Schloss Asparn/Zaya
  • MAMUZ Schloss Asparn/Zaya
    © MAMUZ Schloss Asparn/Zaya
  • MAMUZ Schloss Asparn/Zaya
    © MAMUZ Schloss Asparn/Zaya

Seit 45 Jahren wird im Schloss Asparn/Zaya ein umfassender Einblick in die Urgeschichte gegeben. Damals wie heute war das Museum ein Vorreiter in der Art der Darstellung der Urgeschichte - im Schloss ist die Entwicklung der Menschheit anhand der wichtigsten Funde der prähistorischen Sammlung des Landes Niederösterreich dargestellt. Ergänzend dazu bewegen sich BesucherInnen im archäologischen Freigelände, dem angrenzenden Schlosspark, realitätsnah durch die Zeiten. Zur bislang gezeigten Urgeschichte werden seit 2014 auch die Frühgeschichte und Objekte zur Mittelalterarchäologie Niederösterreichs präsentiert. Somit werden nun Geschichten aus der Steinzeit vor 40.000 Jahren bis ins Frühmittelalter erzählt. 2018 zeigt die Ausstellung "Konflikten auf der Spur" als besonderes Highlight die Möglichkeiten der Historischen Archäologie auf. Ein Erlebnismuseum voller Geschichten Das MAMUZ Schloss Asparn/Zaya lässt 40.000 Jahre zu einem Erlebnis werden. Die Ausstellung lädt große und kleine Besucher ein, bei interaktiven Stationen Geschichte zu erleben, etwa wie knifflig es ist, ein Langhaus in Miniaturform nachzubauen. Das MAMUZ Schloss Asparn/Zaya vermittelt schon in der Art der Konzeption viele Geschichten. Allein die Ausstellung und das Freigelände lassen Raum für Phantasie. Zudem bietet das Museum bei Veranstaltungen die Möglichkeit mit den Kelten und Hunnen mitzufeiern. Bei historischem Handwerk sind Fleißige gefragt, sich ein Bild davon zu machen, wie ein Bogen gebaut oder Eisen verhüttet wird.

Konflikten auf der Spur - von der Steinzeit bis zum Ende des Ersten Weltkriegs

Die Archäologie zeigt seit Jahren, dass sie auch in der jüngeren Geschichte im Einsatz ist, um das kulturelle Erbe zu wahren. Die Ausstellung „Konflikten auf der Spur“ im MAMUZ Schloss Asparn/Zaya zeigt 2018 die Möglichkeiten der Historischen Archäologie auf, um Ereignisse – von der Steinzeit bis heute - noch umfassender zu begreifen. Anhand von Konflikten in der Urgeschichte und aktuellen archäologischen Forschungen zum Ersten Weltkrieg an der Front (Osttirol/Kärnten/Italien/…) und im Hinterland (Tulln, Krems, …) lassen sich neue Erkenntnisse über unsere Vergangenheit gewinnen und neue Wege finden unser kulturelles Erbe sichtbar zu machen.

Anfrage senden

Detailinfos

MAMUZ Museumszentrum Betriebs GmbH
Schlossgasse 1
2151 Asparn an der Zaya
Homepage

Öffnungszeitraum

von 24. März 2018
bis 25. November 2018

Öffnungszeiten

Di, Mi, Do, Fr, Sa, So, Feiertag 10 - 17 Uhr

Preise

Erwachsener
10,00 €
Jugendliche (15-18 J.)
8,00 €
Kinder (11-14 J.)
3,00 €
Kinder unter 10 Jahre
0,00 €

Kinder bis 10 Jahre in Begleitung eines Erwachsenen gratis!

Freizeittipp-Events

Sa. 13.10.2018
17:00-22:00
Nacht der keltischen Feuer

Der Tipp befindet sich hier:

Österreich
Niederösterreich
Weinviertel

Sunny Icons

  • Vorreservierung erwünscht
  • Schlechtwetter
  • Barrierefrei
  • Restaurant
  • ...aber nicht umsonst
  • Öffentlich erreichbar
  • Parkplatz vorhanden
  • Kinderwagentauglich
  • Kindergeburtstag möglich
  • für 0-3 Jahre empfohlen
  • ab 3 Jahren empfohlen
  • ab 6 Jahren empfohlen
  • ab 8 Jahren empfohlen
  • ab 10 Jahren empfohlen
  • bis 19,99€ pro Familie
  • 20 bis 49,99€ pro Familie
  • ab 50€ pro Familie