Heldenberg - Schulausflug – Kaiserzeit hautnah

  • Heldenberg - Schulausflug – Kaiserzeit hautnah
    © Heldenberg - Schulausflug – Kaiserzeit hautnah
  • Heldenberg - Schulausflug – Kaiserzeit hautnah
    © Heldenberg - Schulausflug – Kaiserzeit hautnah
  • Heldenberg - Schulausflug – Kaiserzeit hautnah
    © Heldenberg - Schulausflug – Kaiserzeit hautnah

Heldenberg - Lipizzaner & Radetzky Gedenkstätte

Lipizzaner Trainingszentrum:

in den Stallungen am Heldenberg sind 81 Boxen und Nebenräume für die Unterbringung der Hengste vorhanden. Im Jahr 2010 wurde zu dem 20 mal 60 Meter großen Viereck im Außenbereich auch noch eine ebenso große Halle mit einer Zuschauertribüne erbaut, so dass aus dem seinerzeitigen Sommerquartier mittlerweile ein voll funktionierendes Reitzentrum geworden ist, das als Trainingszentrum dient. Seitdem ist der Heldenberg neben der Spanischen Hofreitschule in Wien die Ausbildungsstätte für Junghengste, in der die international so berühmte hohe Reitkunst geschult wird. Die Ausbildung der Hengste erfolgt nach den Lehren der klassischen Reitkunst, behutsam und ohne Druck. Es dauert durchschnittlich 6 Jahre, bis ein Pferd seine Ausbildung zum Schulhengst beendet.

Lipizzaner Trainingszentrum – Programmpunkte:

- Führung durch die Stallungen und Sattelkammer
- Vortrag zur ältesten Kulturpferderasse der Welt
- Namensgebung und Ausbildung der Junghengste
- Lipizzaner verschiedener Jahrgänge,bis zu 30 Pferde in den Stallungen
- Video- und Filmvorführung
- Freigelände mit Pferdekoppeln und Erlebnispfad
  mit Steckenpferd-Kinderparcours

Radetzky Gedenkstätte:

Die Führung durch die Radetzky Gedenkstätte beginnt mit einer multimedialen Einführung in die Zeit von Feldmarschall Graf Radetzky, diverse Ausstellungsstücke aus dieser Zeit ergänzen das geschichtliche Bild. Der anschließende Rundgang führt in den weitläufigen Park mit einer Säulenhalle („Invalidenhaus“), mehreren Obelisken, zwei Siegessäulen, um die die Statuen und Büsten.

Radetzky Gedenkstätte – Programmpunkte:

- 1788 Türkenkrieg: An der Brücke von Slatina
- 1809: Napoleonische Kriege: Radetzky verdient sich das     Kommandeurskreuz des Maria Theresienordens
- 1813: Völkerschlacht von Leipzig: Der Generalstabchef
- 1840: Parade vor Radetzky
- 1849: Waffenstillstand von Vignale
- 1858: Das BegräbnisDie Schlacht um Aspern

In den Räumen der Grabstätte von Graf Radetzky ist eines der größten bestehenden Schlachtbilder mit Zinnfiguren, die „Schlacht um Aspern“ zu sehen. Hier kämpfte die österreichische Armee von Erzherzog Karl unter Führung von Generalstabschef Maximilian Freiherr von Wimpffen gegen die Armee Napoleons 1809. Die Beschreibung der Schlacht, die über 3 Tage gedauert hat, die einzelnen Szenen mit über 3.000 Zinnfiguren sind in dem 6,5 m langen „Guckkasten“ sehr detailgetreu und beeindruckend dargestellt. Das ist eines der vielen Angebote am Heldenberg, ein nicht nur für Kinder faszinierendes Erlebnis. Für Schulen kann diese historische Darstellung für einen lebendigeren Geschichtsunterricht verwendet werden.

Erlebnispaket: € 7,50 pro SchülerIn

Anfrage senden

Detailinfos

Der Heldenberg
Wimpffen-Gasse 5
3704 Kleinwetzdorf
Homepage

Öffnungszeitraum

von 29. Mai 2020
bis 31. Oktober 2020

Öffnungszeiten

Feiertag Montag nur geöffnet, wenn Feiertag: 09.00 - 17.00 Uhr bzw. 09.00 - 18.00 Uhr
Fr, Sa, So 29.05. - 30.06., 09.00 - 18.00 Uhr
Di, Mi, Do, Fr, Sa, So 01.07. - 30.09., 09:00 - 18:00 Uhr
Di, Mi, Do, Fr, Sa, So 01.10. - 31.10.20 9:00 - 17:00 Uhr

Die Radetzky Gedenkstätte ist im Winter nicht geöffnet.

Preise

pro Schüler
7,50 €

Paket nur Dienstag bis Freitag buchbar!

Der Tipp befindet sich hier:

Österreich
Niederösterreich
Weinviertel

Sunny Icons

  • Vorreservierung erwünscht
  • Schlechtwetter
  • Barrierefrei
  • Restaurant
  • ...aber nicht umsonst
  • Öffentlich erreichbar
  • Parkplatz vorhanden
  • Kinderwagentauglich
  • Kindergeburtstag möglich
  • für 0-3 Jahre empfohlen
  • ab 3 Jahren empfohlen
  • ab 6 Jahren empfohlen
  • ab 8 Jahren empfohlen
  • ab 10 Jahren empfohlen
  • bis 19,99€ pro Familie
  • 20 bis 49,99€ pro Familie
  • ab 50€ pro Familie